Perge: Eine antike Säule für 500 Euro

Eine antike Säule Säule kaufen und mit dem eigenen Namen schmücken? In Perge geht das!

0
Präsentation einer pfiffigen Idee: Die ersten Namen werden auf den Säulen verewigt
Präsentation einer pfiffigen Idee: Die ersten Namen werden auf den Säulen verewigt

Die Zahl der antiken Stätten in der Türkei ist Legion – und alle wieder herzurichten und attraktiv für Besucher zu machen, würde die Finanzkraft jeder Stadt und jeder Regierung weit übersteigen. Damit es trotzdem vorwärts geht und die wichtigsten Erbstücke der Vergangenheit für künftige Generationen bewahrt werden können, ist eine Organisation in Antalya auf eine pfiffige und zugleich erfolgversprechende Idee gekommen: Wer umgerechnet rund 500 Euro für die Restaurierung einer Säule spendiert, wird zur Belohnung mit seinem Namen auf „seiner“ Säule belohnt.

Der Anfang gemacht wurde in der antiken Stadt Perge bei Aksu, in der einst mehr als 20 000 Menschen gelebt haben. Die Promotion Foundation Antalya hat dort bereits Sponsoren für 41 Säulen gefunden. Die Präsidentin der Organisation, Yeliz Gül Ege, stellte das Projekt bei einer Präsentation vor, an der auch der Gouverneur der Provinz Antalya, Münir Karaloglu, teilnahm. Er lobte den Einfallsreichtum der Organisatoren und das Engagement der Sponsoren, die einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der wunderschönen antiken Stätte leisteten.

Wenn Sie nicht wissen, wohin in Antalya Sie gehen und was Sie mit Ihrem Geld anfangen sollen, können Sie sich jederzeit für 2 500 Türkische Lira eine „eigene Säule“ kaufen. In Perge gibt es noch mehr als 800 Säulen, die auf ihre Restaurierung warten. Und wer weiß: Vielleicht macht das Beispiel von Perge ja auch in anderen Regionen der Türkei Schule.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel über Perge und andere antike Stätten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.