Corendon

Ein relativ junger Wettbewerber am Ferienflieger-Himmel ist Corendon Airlines. Die private türkische Gesellschaft mit gut 900 Mitarbeitern hat ihre Basis in Antalya – dorthin fliegt sie auch von vielen deutschen Städten. Sogar der Flughafen von Alanya wird von der Airline bedient.

0

Mehrmals wöchentlich startet Corendon von Leipzig, München, Hamburg, Hannover, Memmingen, Düsseldorf, Friedrichshafen, Erfurt, Berlin, Paderborn, Nürnberg, Stuttgart, Köln, Dresden und Karlsruhe nach Antalya. Wer von Österreich in die Touristenmetropole an der türkischen Riviera will, kann in Linz oder Graz in den Flieger steigen. Von den Flughäfen Köln, Hannover und Stuttgart geht es mit Corendon auch direkt nach Gazipasa, dem Flughafen von Alanya – einem der beliebtesten Urlaubs- und Wohnorte der Deutschen.

Mit welchen Maschinen fliegt Corendon?

Corendon hat insgesamt 17 Jets im Einsatz, davon 16 Boeing 737-800NG, die zu den klassischen Maschinen für Mittelstrecken gehören. Die 17., eine „Boeing 737 – MAX 8“ ist der Star: der neueste Jet des amerikanischen Flugzeugherstellers mit noch komfortablerem Kabinen-Interior, leiseren und sparsameren Triebwerken. 110 Millionen Dollar kostet eine Maschine dieses Typs – und Corendon ist die erste Airline, die sie in der Türkei eingesetzt hat.

Die Flugpreise von Corendon liegen eher unter denen der Konkurrenz, doch entspricht auch der Service dem Angebot vergleichbarer Billig-Flieger: Die Bordverpflegung muss in den besonders preiswerten Tarifen extra bezahlt werden, auch die Mitnahme von Gepäck ist nicht immer im Preis eingeschlossen.

Wieviel Gepäck darf ich mitnehmen?

Frei ist pro Person die Mitnahme von einem maximal 8 Kilo schweren Stück Handgepäck, das die Maße 55 x 35 x 25 cm nicht überschreiten sollte. Wer seinen Flug über einen Reiseveranstalter gebucht hat, darf bis zu 20 Kilo Gepäck mitnehmen, bei einer Buchung über www.corendonairlines.com gilt:

  • im FLEX-Tarif nicht mehr als 20 Kilo
  • im PREMIUM-Tarif nicht mehr als 30 Kilo
  • im ECO-Tarif gibt es kein Freigepäck

Kann ich Zusatzgepäck kaufen?

Ja, bei Bedarf kann man zusätzliches Gepäck auf www.fly.corendon.com kaufen. Für Eco-Ticket-Flüge, die in Deutschland ankommen oder abgehen, kosten bis zu 20 Kilo 15 Euro, 21 bis 30 Kilo 25 Euro und bis zu 40 Kilo 32 Euro, wenn das Gepäck vorab online gebucht wurde. Am Flughafen sind die Preise deutlich höher. Dort werden auch für Übergepäck 7 Euro pro Kilo berechnet. Also unbedingt online gehen, da sparen Sie eine Menge Geld!

Xl-Sitze mit mehr Platz und Beinfreiheit sind ab 5 Euro pro Person und Strecke zu haben.

Mehr Informationen gibt es bei www.corendonairlines.com

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.