Corendon springt ein

Die Fluggesellschaft Corendon hat nach der Pleite von Germania schnell reagiert und versucht nun, die größten Lücken im Ferienflug-Netz zu schließen.

0

In Münster / Osnabrück wird ab dem 12.4. eine Boeing 737-800 mit 189 Sitzen von ganzjährig stationiert und Flüge nach Heraklion, Rhodos und Kos sowie nach Las Palmas, Teneriffa und Fuerteventura aufnehmen. Gleichzeitig kommen weitere wöchentliche Verbindungen nach Antalya und Hurghada hinzu. Insgesamt fliegen Corendon Jets damit 15mal pro Woche neu vom FMO zu den wichtigsten Urlaubsdestinationen.

In Bremen wird es ebenfalls ab dem 12.4. neun neue Corendon Airlines Verbindungen nach Antalya, Hurghada, Heraklion und Kos geben.

Dresden bekommt zu den bereits bestehenden sechs Verbindungen pro Woche nach Izmir und Antalya zwei weitere nach Hurghada hinzu.

Rostock – Laage erhält neu zwei zusätzliche Flüge pro Woche nach Antalya.

Ab Nürnberg geht es zukünftig ganzjährig mit Corendon Airlines jeweils sonntags nach Hurghada.

Zusammen mit der im letzten Jahr angekündigten Stationierung einer Corendon Airlines Boeing 737 MAX 8 in Köln / Bonn ab dem 1.5. und der damit verbundenen Aufnahme von 25 Verbindungen pro Woche in alle relevanten touristischen Zielgebiete fliegen Corendon Airlines Maschinen damit nun ab 21 deutschen Flughäfen.

Thomas Braun, Regional Representative Germany von Corendon Airlines, erklärt hierzu: „Mit der schnellen Bereitstellung von Flugzeugen und Crews decken wir die wichtigsten touristischen Strecken bereits ab Ostern ab und schaffen damit langfristig Planungssicherheit für Reiseveranstalter, Passagiere und Flughäfen. Corendon Airlines kann aufgrund stationierter Maschinen in vielen beliebten Urlaubsdestinationen schnell reagieren und zusätzliche Strecken rasch nach Bedarf aufnehmen. Dennoch geht es uns hier nicht um kurzfristige Maßnahmen, sondern um die nachhaltige Einbindung und langfristige Entwicklung wirtschaftlich sinnvoller Routen in das bestehende internationale Streckennetz unserer Airline“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.